Hackschnitzelerzeugung

Die Hackschnitzelerzeugung oder Hackguterzeugung hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen und wir beantworten die Frage warum der Bedarf Jahr für Jahr steigt. Die letzten Jahre und Jahrzehnte haben gezeigt, dass die Hackschnitzelerzeugung an Bedeutung zunimmt, obwohl die Öl- und Gaslobby sehr stark wirbt. Die Erzeugung des Hackschnitzel per se ist aber nichts neues, denn Österreich und sein Bundesländer sind reich an Waldvorkommen. Nahezu 50% der gesamten österreichischen Fläche bestehen aus Wald und das Waldvorkommen wächst Jahr für Jahr. Für die Hackschnitzelerzeugung kommt in den meisten Fällen ein Lohnunternehmen zum Holzhaufen und hackt diesen zu Hackschnitzel. Lastwägen oder Traktoren mit Kipper sind bereits vor Ort um sie nacheinander zu befüllen. Je weniger Wartezeit das Lohnunternehmen hat, umso effizienter und günstiger wird es für den Hackschnitzeleigentümer. In den meisten Fällen kann auch der Lohnunternehmer mittels Partnerbetriebe entsprechende Abtransportleistungen zu Verfügung stellen. Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular!